Myro Patermann
1887-1951

myro

myro geht auf Myro Patermann, den Erfinder des legendären Biomalzes, zurück. Das von ihm entwickelte, auf natürlichen Rohstoffen basierende und wohlschmeckende Stärkungsmittel, war bereits vor über 100 Jahren weltweit „in aller Munde“. In dieser Tradition verwenden wir für myro Produkte ­– auch heute noch – nur beste, natürliche und hochwertige Zutaten.

Die Patermann-Story

Das seit 1907 im kaiserlichen Patentamt registrierte und geschützte Biomalz wurde ursprünglich in Apotheken, Drogerien und Reformhäusern angeboten. Durch Mund-zu-Mund Propaganda und Werbung – unter anderem beim Berliner Sechs-Tage-Rennen – steigerte sich die Bekanntheit und die Beliebtheit dieses Malzproduktes in einem rasanten Tempo. Die Herstellerfirma „Gebrüder Patermann“, in der neben Myro Patermann auch seine Brüder Eduard und Georg tätig waren, musste mehrfach zwecks Vergrößerung der Produktionskapazitäten umziehen, bis der heutige Standort steigerte sich die Bekanntheit und die Beliebtheit dieses Malzproduktes in einem rasanten Tempo..

Schon früher
einen Schritt voraus

Wo myro herkommt

Noch heute produziert myro sämtliche myro Produkte auf dem Gelände rund um die historische Biomalz-Fabrik in Teltow bei Berlin. Allerdings mittlerweile in einem neuen, funktionalen und für Getreidemischungen optimierten Fabrikgebäude. Und auf Maschinen, die dem neuesten Stand der Technik hinsichtlich Qualitätsstandards, Produktionsprozessen und Lagerbewegungen, Mitarbeitersicherheit und -zufriedenheit entsprechen. So verbindet myro Tradition und Fortschritt in der Lebensmittelherstellung.