myro Zutaten

Mehle, Malze, Schrot und Korn: Die myro Tradition verpflichtet uns zu größter Sorgfalt in der Zutaten-Auswahl. Unsere Selektion der Rohstoffe beginnt mit der gewissenhaften Auswahl der myro Lieferanten. Hier konzentrieren wir uns auf zertifizierte Hersteller aus Deutschland, die unsere Leidenschaft für höchste Rohstoff- und Produktqualität nachweislich teilen. Alle Rohstoffe werden von geschulten myro Mitarbeitern regelmäßig gründlich kontrolliert. Wir verarbeiten nur hochwertige Mehle, nährstoffreiche Flocken, knackige Kerne, nahrhafte Saaten und aromatische Gewürze. Rohstoffe, die die myro Qualitätsanforderungen in allen Aspekten erfüllen. Alle myro Herstellungsprozesse und -verfahren berücksichtigen sämtliche relevanten Gesetze, Verordnungen, Richtlinien und Normen. Mit gründlicher Kontrolle des Warenausgangs wird sichergestellt, dass nur einwandfreie Ware den Namen myro trägt.

Worauf myro gern verzichtet.

Um es kurz zu machen: Künstliche und sogenannte „technische“ Enzyme, die in der Backindustrie bei über 90 % aller Kleinbackwaren in Deutschland Verwendung finden, um Aussehen, Krume oder Haltbarkeit zu beeinflussen, sind bei der überwiegenden Mehrheit der myro Produkte definitiv nicht drin. Anstatt darauf zu vertrauen, dass sich diese Backhilfsmittel nach Temperatureinwirkung im Backprozess nicht mehr nachweisen lassen, kommen sie bei uns erst gar nicht in die Tüte. Stattdessen ersetzen wir bei myro viele Enzyme, die nicht bereits natürlich im Mehl vorkommen, durch natürliche Malzmehle und andere, natürliche Zutaten. Und um möglichst viele Schlemmer*innen glücklich zu machen, sind unsere Backmischungen zum größten Teil natürlich vegan.

myro ist für Mitmacher

myro Backmischungen sollen Dir die Zubereitung so einfach, aber gleichzeitig auch so lecker wie möglich machen. Deshalb ist in ihnen bereits vieles enthalten; ganz frische Zutaten wie Öl, Wasser, Quark oder Hefe musst Du bei Dir zuhause aber noch bei der endgültigen Zubereitung hinzufügen. So kommt z. B. bei myro Saatenkern-Brot kein Trockensüßstoff in die Tüte, sondern ist Mitmachen gefragt: Die Auswahl Deiner persönlichen Lieblingszutaten gibt Dir natürlich auch die Möglichkeit, Deinem myro Gebäck eine ganz individuellen Note zu geben.

Einfach
backen!